Willst du bei Doctolib arbeiten? Triff Anna aus dem Doctolib Sales Team.

June 3, 2022

Eine Karriere im Tech Sales wird aus verschiedenen Gründen immer attraktiver. Sie bietet Flexibilität bei der Arbeit, die Möglichkeit kontinuierlich zu lernen und sich weiterzuentwickeln und nicht zuletzt ein hohes Verdienstpotenzial. Außerdem boomt die Software- und Internetbranche und gehört zweifellos zu einem der führenden Wirtschaftsbereiche der Zukunft.

Eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen der eHealth-Tech Branche ist Doctolib mit einem der größten Sales Teams im deutschen Gesundheitsmarkt. Doctolib wächst schnell und sucht deutschlandweit motivierte neue Sales Talente, die sich ihrer Mission anschließen, in Partnerschaft mit medizinischen Fachkräften das Gesundheitswesen zu verbessern. Gemeinsam wollen sie die größte Gemeinschaft von Gesundheitsdienstleistern schaffen und die Praxen und Krankenhäuser der Zukunft aufbauen.

Aus diesem Grund haben wir uns zusammengeschlossen, um talentierten Karriere- und Quereinsteigern nach der Ausbildung im Tech Sales eine neue berufliche Herausforderung bei Doctolib zu bieten.

Im Rahmen unserer Zusammenarbeit durchlaufen unsere ausgewählten Beweber:innen mehrere Vorstellungsgespräche und werden dann von einem führenden Technologieunternehmen wie Doctolib eingestellt. Vorherige Verkaufserfahrungen oder spezielle Abschlüsse sind nicht erforderlich, da sie nach ihrer Einstellung von uns on-the-job geschult werden. Vielmehr sind Eigenschaften wie Einfühlungsvermögen, Entwicklungs- und Lernbereitschaft, Vertrauenswürdigkeit und Belastbarkeit gefragt.

Wir hatten das Vergnügen Anna Reißfelder zu interviewen um einen tieferen Einblick in die tägliche Arbeit und Unternehmenskultur zu gewinnen. Anna Reißfelder ist Sales Managerin. 

Anna erzählte uns was sie vor ihrer Zeit bei Doctolib gemacht hat, wie es war sich beruflich zu verändern, wie die tägliche Arbeit im Sales aussieht und wie vielfältig die Entwicklungsmöglichkeiten sind.

Anna Reißfelder, Sales Managerin

Was hast du gemacht bevor du zu Doctolib gestoßen bist und warum hast du dich für Sales bei Doctolib entschieden?

Die Stelle bei Doctolib ist mein erster richtiger Job, vorher habe ich studiert (Interkulturelle Kommunikation & BWL).

Ich habe mich für die Stelle entschieden, da mir die Arbeit im Sales sehr viel Spaß macht und das Unternehmen noch sehr jung ist, man daher noch viel mitgestalten kann und gute Aufstiegschancen hat. Außerdem gefällt mir die Vision des Unternehmens sehr gut. Es gibt mir ein gutes Gefühl, zur Verbesserung des Gesundheitswesens beizutragen.

Wie war der Start ins Berufsleben und was waren die größten Veränderungen / Hürden im Vergleich zur Uni?

Es war auf jeden Fall eine große Veränderung, an die ich mich aber schnell gewöhnt habe. Die größte Veränderung ist, dass man einen geregelten Alltag hat und weniger Freiheiten bezüglich des Privatlebens. Dafür hat man das Wochenende aber auch wirklich frei, da man nicht für die Uni lernen muss. Eine große (positive) Veränderung ist natürlich auch das regelmäßige Gehalt, das monatlich auf dem Konto eintrudelt :)

Wie sieht ein typischer Arbeitstag für dich aus?

Grundsätzlich hat man im Sales bei Doctolib drei große Aufgaben, die einen klassischen Arbeitstag ausmachen: Hunting, Closing und Farming. 

Beim Hunting muss man regelmäßig Termine bei Ärzten vereinbaren. Diese Termine sind der Beginn des Sales Cycles und somit die Grundlage für Verträge und den Bonus. Beim Closing gewinnt man die Praxen für sich, womit dann ein Einstellungs- und Schulungstermin einhergeht. Der Kalender wird also nach Wünschen der Praxis eingestellt und im nächsten Schritt das gesamte Praxispersonal im Umgang damit geschult. Im Anschluss folgt das Farming, wobei man dafür sorgen muss, dass eine Praxis nach Start zufrieden ist. Zudem ist man erster Ansprechpartner bei Fragen oder Problemen, die in den ersten Wochen auftauchen.

Wie hat sich dein Bild von Sales verändert im Vergleich zu der Zeit bevor du bei Doctolib gearbeitet hast?

Ich weiß nun, was für ein harter Job Sales allgemein ist. Vor allem in KPI-getriebenen Unternehmen wie Doctolib. Man ist maßgeblich für den Erfolg des Unternehmens verantwortlich, wodurch natürlich ein gewisser Druck entsteht. Sales heißt nicht einfach nur “verkaufen”, sondern viel Fleiß, Durchhaltevermögen und sich ein dickes Fell aneignen, da man meist nicht mit offenen Armen empfangen wird.

Welches Onboarding und Training wird bei Doctolib geboten?

Es wird ein sehr strukturiertes und super organisiertes Onboarding angeboten. Nach den ersten 4 Tagen, bei dem man erstmal das Unternehmen und alle weiteren New Joiners kennenlernt, folgt die Sales Academy. Hier lernt man alles, was man für die Arbeit im Sales bei Doctolib wissen muss. Hierbei handelt es sich aber nicht um reinen Frontalunterricht, sondern man wird recht schnell ins kalte Wasser geworfen und darf schon die ersten Praxen eigenständig kontaktieren.

Wie sind die Entwicklungsmöglichkeiten bei Doctolib?

Da das Unternehmen noch recht jung ist und stark am wachsen, hat man sehr gute Entwicklungs- und Aufstiegschancen. Konkret im Sales hat man z.B. schnell die Möglichkeit, zum Mentor befördert zu werden. Hierbei ist man erster Ansprechpartner für einen New Joiner. Außerdem hat man auch die Möglichkeit, intern die Position zu wechseln.

Was macht dir an deinem Job am meisten Spaß?

Der Kontakt zu anderen Menschen, dass es sehr abwechslungsreich ist (jeder Termin läuft anders, man weiß nie, was einen erwartet), dass man viel unterwegs ist, nicht 40 Stunden pro Woche nur am Schreibtisch sitzt, die Arbeit im Team, die Verkaufsgespräche und die Tatsache, dass man sehr selbstbestimmt und eigenständig arbeitet sowie viel Verantwortung trägt.

Was sind wichtige / zentrale Fähigkeiten um als Sales Manager:in gut ins Berufsleben zu starten und erfolgreich zu sein?

Durchhaltevermögen, Selbstbewusstsein, Hartnäckigkeit, ein dickes Fell, Überzeugungsfähigkeit, freundliches Auftreten und eine sehr gute Kommunikationsfähigkeit.

Was ist das besondere an Sales bei Doctolib im Vergleich zu anderen Unternehmen?

Doctolib ist ein super junges Unternehmen, mit jungen, tollen und entspannten Teamkollegen. Alle haben Bock, etwas zu bewegen. Besonders ist auch, dass Doctolib ein innovatives und zukunftsfähiges Produkt anbietet, das es so auf dem Markt bisher kaum gibt.

Welchen Tipp hast du für aufstrebenden Sales Nachwuchs parat?

Man darf sich nichts persönlich nehmen und allgemein nicht zu sensibel sein. Sonst verliert man schnell die Ausdauer und den Spaß. Man muss sich bewusst sein, dass einem nichts geschenkt wird, sondern dass man hart für seine Erfolge kämpfen muss. Hierfür wird man dann aber auch angemessen belohnt. :)

Wenn Du Interesse daran hast mehr über unseren Tech Sales Kurs und einen Jobeinstieg bei Doctolib zu erfahren, schreib uns und bewerbe Dich am besten direkt in 3 Minuten hier.

Latest Articles

All Articles

Hiring Partner Spotlight: Doctolib

We had the opportunity to directly talk to one of the recruiters of Doctolib and get all the insights to start a career with them. Time to meet Doctolib!

Tech Sales Career

Alkan’s Success Story

Learn how and why an entrepreneur found in tech sales his dream career. Meet Alkan! “Before Hyrise I would never have imagined daring to talk with CEOs, let alone trying to sell them anything. But now I know exactly how to reach them and make a positive impact in their lives.”

Success stories

How to nail your interview using the STAR method

You're In the middle of an interview for your dream job, and everything is going great. You’re making an excellent first impression with the interviewer. But suddenly you hear the dreaded words… “Tell me about a time when…” and all your confidence fades away. Sound familiar? Don’t worry, we’ve all been there!

Tech Sales Career